Willkommen

Lieber Leser,

ein Buch aufschlagen und die erste Seite eines neuen Kapitels lesen – das ist für mich immer ein magischer Augenblick. So vieles geht mir dabei durch den Kopf.

Wird die Geschichte halten, was sie verspricht? Werden mir die Figuren ans Herz wachsen, werde ich mit ihnen zusammen lachen und weinen? Werde ich traurig sein, wenn ich die letzte Seite gelesen und das gute Stück ins Bücherregal gestellt habe? Wie oft werde ich es noch durchblättern, mich an einzelne Stellen erinnern?

Und dann überkommt mich die Neugier, ich suche Antworten auf all diese Fragen und beginne den Roman zu lesen. Üblicherweise mit einer guten Tasse Tee auf dem Sofa, bei gelegentlicher Gesellschaft meines kleinen Katers, der sich unter wohligem Schnurren auf meinem Schoß einrollt.

Meistens hat die Empfehlung einer guten Freundin, der Zufallskauf beim Warten auf die Bahn oder auch bloß mein Gefühl beim Lesen des Klappentextes mich nicht enttäuscht ­­- in der Regel bin ich nach der Lektüre glücklich und zufrieden, wie nach einem guten Essen.

Dann brauche ich noch einen Moment, um mich von den fiktiven Charakteren zu verabschieden und wieder in der Realität anzukommen; so sehr lasse ich mich auf das ein, was auf den Seiten geschrieben steht.

Ich hoffe, dass du nach der Lektüre meines Romans ebenfalls das Gefühl von Glück und Zufriedenheit verspürst und mit einem Lächeln auf den Lippen den letzten Schluck aus der Teetasse nimmst.

fotolia_hp-willkommen-107324452_s