Hurra! Gwen ist in meinem Rezi-Team!

file-5

Hallo ihr Lieben,

heute ist Freitag und damit der letzte Tag unserer Rezensenten-Team-Vorstellungsrunde!

Nummer fünf im Bunde ist Gwen von Gwenslesezeiten, die hauptsächlich über Bücher bloggt – ihre Favoriten dabei: Fantasy und Liebesromane.

*****************************

Schreibst du auch selbst? Wenn ja, was?

Ich habe vor einiger Zeit angefangen mein eigenes Buch zu schreiben, doch leider habe ich wegen dem Abi nicht so viel Zeit. Vielleicht schaffe ich es ja während meines Studiums an meinem Buch weiterzuarbeiten.

Muss es für dich immer ein Happy End geben beim Roman?

Für mich muss es nicht immer ein Happy End geben, aber ich bevorzuge Bücher, die eines haben 😊

Hast du einen Geheimtipp für mich (Buch/AutorIn)?

Dein Schreibstil gefällt mir echt unglaublich gut und auch wie du die Charaktere zum Leben erweckst finde ich einzigartig. Mach weiter so und ich hoffe, dass du mit deinen Büchern noch viele Erfolge feiern wirst.

Reist du gerne? Wenn ja, was war dein aufregendstes Reiseerlebnis und was dein ausgefallenste Reiseziel?

Ich liebe es zu reisen und neue Länder und Städte zu erkunden. Mein aufregendstes Reiseziel ist auf jeden Fall Bali, wo ich fast jedes Jahr hinfliege. Denn ich liebe die Kultur und auf jeden Fall das Essen dort. Bis jetzt hatte ich noch kein ausgefallenes Reiseziel, aber ich würde gerne nach dem Abitur nach Island reisen.

Erzähle mir etwas über dich:

Ich lese unglaublich gerne und schreibe auch gerne Geschichten, Rezensionen oder Gedichte.

Dennoch werde ich bei meiner Studiums Auswahl in eine völlig andere Richtung gehen. Denn neben Büchern interessiere ich mich auch sehr für die Anatomie und die Onkologie und hoffe, dass ich nach dem Studium als Onkologe arbeiten kann. Das Lesen und Schreiben soll für mich aber auch in der Zukunft eine willkommene Zuflucht in verschiedene Welten sein.

*****************************

Danke dir für dieses schöne Interview und deine lieben Worte, Gwen!

Ich freue mich schon sehr darauf, dich sowie einige andere Team-Mitglieder und natürlich auch weitere Leserinnen auf der Frankfurter Buchmesse persönlich kennenlernen zu dürfen!

Wer noch Lesestoff für die Bahnfahrt zur Buchmesse braucht, kann sich ja ein paar Empfehlungen auf Gwens Blog anschauen 🙂

Liebe Grüße!

Eure Jeannette

Hurra! Elly ist in meinem Rezi-Team!

file-4

Hallo ihr Lieben,

heute ist bereits Donnerstag und das heißt, ich darf euch das vierte von fünf Rezensenten-Team-Mitgliedern vorstellen! Heute ist Elly an der Reihe, eine Buchbloggerin mit einem … naja, nennen wir es „Faible“ für Katzen 🙂

Schon vor ihrem Beitritt zu meinem Team ist sie mir ans Herz gewachsen und jede einzelne Katzen-Story auf Instagram erheitert meinen Tag!

Im Folgenden lasse ich sie mal ein wenig selbst zu Wort kommen…

***************************

Deine Lieblingsbücher?

Die Dystopie „Kontaminiert – Toxische Finsternis“ von E. R. Swan hat es mir ziemlich angetan. Im Bereich der emotionalen und bewegenden Bücher zählen „Fünf Tage, die uns bleiben“ von Julie Lawson Timmer und „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes zu meinen Lieblingsbüchern.

Warst du schon mal auf einer Buchmesse? Wenn ja, auf welcher?

Ich war dieses Jahr zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse. Es war zwar total schön, aber mir ist das irgendwie alles zu viel gewesen. Ich bevorzuge dann lieber die Loveletter Convention in Berlin mit Autoren zum Anfassen und Quatschen und tollen Panels und Workshops. Eine „Buchmesse“ zum Mitmachen!

Muss es für dich immer ein Happy End geben beim Roman?

Nein, definitiv nicht. Ich freue mich sogar über Bücher, in denen es nicht das vorzeigbare Happy End gibt. Klar, ist ein Happy End was Schönes, aber leider sind sie oft vorhersehbar. Wer mir Bücher ohne Happy End empfehlen kann, immer her damit!

Erzähle mir etwas über dich:

In meinem Bekannten- und Freundeskreis und auch auf Instagram bin ich ja mittlerweile als verrückte Katzenlady bekannt. Was viele nicht wissen, ich hatte bis vor einigen Jahren unglaubliche Angst vor Katzen! Für mich waren das damals einfach unberechenbare, hinterhältige Biester. Nun ja, eigentlich sind sie es ja immer noch, aber meine Angst ist durch meinen ersten Kater vollkommen verschwunden. Mein größter Traum ist es, eine Katzenfarm für abgeschobene und kranke Katzen zu eröffnen. (Und alle meine Freunde jetzt so: Och typisch Elly! :D)

Und zum Schluss noch einen uninteressanten Fakt: Ich habe mal den ersten Platz im Bogenschießen gemacht und das ohne jegliche Erfahrungen in diesem Bereich.

Möchtest du sonst noch etwas loswerden?

Ich freue mich unglaublich darauf, in Jeannettes Rezensenten-Team zu sein und auf all die schönen Momente, die daraus schließen.

Und ein großes Dankeschön an dich, weil du dir meine Vorstellung bis zum Schluss durchgelesen hast!

Mögen all die Bücher und Katzen mit dir sein! (Den musste ich jetzt einfach bringen! :D)

***************************

Was soll ich dazu noch sagen? 😉 Man kann Ellys wunderbaren Humor sogar in ihren Antworten lesen! Also schaut unbedingt mal auf ihrem Blog vorbei!

Morgen geht’s weiter mit dem fünften Mitglied im Bunde – Gwen von Gwenslesezeiten!

Liebe Grüße!

Eure Jeannette

Hurra! Eileen ist in meinem Rezi-Team!

file-3

Hallo ihr Lieben!

Heute geht es bei der Vorstellungswoche weiter mit Eileen von eileens.good.vibes!

Als ich ihr vor ein paar Monaten zufällig auf Instagram begegnete, ahnte ich noch nicht, was für ein glücklicher Zufall es sein würde! Sie ist genauso eine Katzennärrin wie ich und ihre Blogbeiträge spiegeln wider, wie viel Mühe sie sich damit gemacht hat.

Ich freue mich jeden Tag darüber, dass du den Weg in mein Rezensenten-Team gefunden hast und mir jederzeit mit Unterstützung und Feedback zur Seite stehst!

**************************************

Über welche Themen bloggst du?

Über alles, das in meinem Leben die good vibes auslöst. Das können leckere Rezepte, DIY, Buchrezensionen, meine geliebten Katzen, Beautybereiche und Produkttestungen sein, aber auch Ausflüge mit meine Mann etc. Ich lege mich hier nicht fest, denn ich betrachte meinen Blog im klassischen Sinne immer noch wie ein virtuelles Tagebuch nur eben für die schönen Dinge 😊

Deine Lieblingsautoren?

Definitiv Nicholas Sparks, ich habe alle seine Bücher gelesen.

Hast du einen Geheimtipp für mich (Buch/AutorIn)?

So platt es vielleicht auch klingt aber die Bücher von Alexandra Reinwarth rund um ihre Reihe Am Arsch vorbei geht auch ein Weg sind meiner Meinung nach sehr interessant und so ziemlich jeder kann sich hier etwas für den Alltag mitnehmen.

Und Tanz auf Glas, wenige kennen diesen Roman, er beruht auf einer wahren Begebenheit und daher ist es noch fesselnder rund um die Geschichte.

Muss es für dich immer ein Happy End geben beim Roman?

Nein, natürlich ist es schön, wenn ein Happy End vorhanden ist aber zumindest eine gute Botschaft am Ende sollte es geben. Das Leben ist nicht immer bunt und toll, daher finde ich – je nach Geschichte – auch an einem Buch authentisch, wenn es mal nicht mit einem Happy End zu Ende geht.

Was sind neben dem Lesen deine Hobbys?

Häkeln, sticken, backen und kochen. Aber auch nicht immer, es muss gerade irgendwie passen. Meistens habe ich hier mein Hoch im Herbst/Winter. Im Sommer bin ich lieber draußen, fotografiere viel und genieße die Sonne.

**************************************

Ich finde, bei Eileen sind die good vibes wirklich Programm und diese Stimmung springt auf einen über, wenn man ihre Blogbeiträge liest! Diese sind tatsächlich vielfältig gestaltet, sodass man sich stundenlang damit beschäftigen kann – also schaut mal vorbei auf ihrem Blog!

Morgen geht es weiter mit Elly, die ebenso ein Katzenfreak ist wie Eileen und ich 😉

Liebe Grüße!

Eure Jeannette

Hurra! Chiara ist in meinem Rezi-Team!

file-2

Hallo ihr Lieben!

Nachdem gestern mit der Blog-Vorstellung von Angela der Startschuss für meine Rezensenten-Team-Vorstellungswoche gefallen ist, möchte ich euch heute Chiara vorstellen, die den Goldregen-Blog betreibt und auch auf Instagram sehr aktiv ist.

Auch Chiara kenne ich bereits seit der Veröffentlichung meines Debütromans. Mit ihren 18 Jahren bringt sie frischen Wind in das Rezi-Team und ich freue mich sehr darüber, sie dabei haben zu dürfen!

***********************************

Über welche Themen bloggst du?

Über Bücher, aber ich auf meinem Blog auch eine Unterkategorie zum Thema DIYs, denn ich bastel und zeichne auch für mein Leben gern. Bis jetzt ist dort aber noch nichts erschienen, evtl. aber ganz bald:)

Wie kamst du zum Bloggen?

Durch die Edelstein Trilogie fand ich meine Liebe zu Büchern und auf Instagram fand ich Hashtags mit den Büchern und schon befand ich mich in der Bookstagram Welt. Ich war davon inspiriert und wollte das selber machen (anfangs mit einer Freundin) und kurz darauf folgte der erste Blog:)

Deine Lieblingsbücher?

Alle Bücher von Mona Kasten, Weil ich Layken liebe, Mein Herz ist eine Insel

Wo liest du am Liebsten? Hast du bestimmte Lesegewohnheiten?

In meinem Lesesessel oder bei regnerischen Tagen am Fenster mit Kakao und Marshmallows. Im Sommer dann auch im Wald oder auf der Wiese.

Warst du schon mal auf einer Buchmesse? Wenn ja, auf welcher?

Frankfurter – das war so inspirierend!

Was sind neben dem Lesen deine Hobbys?

Zeichnen, Basteln, Messdienern und kann man Netflix gucken dazu zählen? 😄

Möchtest du sonst noch etwas loswerden?

An jeden einzelnen: Glaubt an euch & an das, was ihr machen wollt, dann wird es auch funktionieren! 🙂

***********************************

Ich denke mal, das Netflix gucken kann man zählen… ist auch eins meiner Hobbys 😉

Auf den eventuell bald folgenden Do it yourself-Bereich auf ihrem Blog freue ich mich schon ganz besonders, denn ich bin selbst basteltechnisch eher unbegabt und danke allen Kreativbloggern da draußen, dass sie allen untalentierten Bastlern wie mir etwas Unterstützung bieten!

Danke dir, liebe Chiara, für das Interview! Schaut doch alle mal auf ihrem Blog vorbei!

Morgen geht es weiter mit der Bloggerin Eileen – seid also gespannt! 🙂

Liebe Grüße!

Eure Jeannette

Hurra! Angela ist in meinem Rezi-Team!

IMG_0898 (Bearbeitet)

Hallo ihr Lieben,

sicher habt ihr schon mitbekommen, dass ich kurz vor der Veröffentlichung von „Zurückgeträumt“ ein Rezensenten-Team gegründet habe! Doch wer steckt eigentlich dahinter?

Um das Warten auf die Frankfurter Buchmesse (10.-14. Oktober), die ich am 13.10. besuchen werde, etwas zu verkürzen, habe ich mir gedacht, ich stelle euch mein Team diese Woche vor. Jeden Tag eines der insgesamt fünf Rezensenten-Team-Mitglieder.

Wir gehen alphabetisch vor, daher starten wir heute mit Angela vom Blog www.buechersucht.de, den sie bereits seit 2 Jahren betreibt. Und der Name ist bei ihr Programm: sie ist quasi „süchtig“ nach Büchern und liest so viel, dass sie nur ausgewählte Bücher dort rezensiert – jedes gelesene Buch vorzustellen und eine Kritik dazu zu verfassen, würde den Rahmen einfach sprengen!

Ich habe Angela bereits im Rahmen meiner Aktion „Bücherschrank“ kennenlernen dürfen und freue mich sehr, dass sie nun Mitglied in meinem Rezensenten-Team ist. Sie ist ein herzensguter Familienmensch mit vielfältigen Interessen, die sich auch in ihren Beiträgen auf dem Blog und auf Instagram widerspiegeln. Ob Spaziergänge, Musicalbesuche oder Leseabende zuhause: bei Angela ist immer etwas los und es wird nie langweilig.

Aber lassen wir sie mal selbst zu Wort kommen…

****************************

Welches Genre liest du am Liebsten?

Ich habe kein spezielles Lieblingsgenre. Ich lese querbeet fast alles. Nur sehr detailliert beschriebene, blutrünstige Bücher (zumeist Thriller) und Horrorgeschichten mag ich überhaupt nicht. Und erotische Literatur ist auch nicht wirklich mein Fall.

Reist du gerne? Wenn ja, was war dein aufregendstes Reiseerlebnis und was dein ausgefallenste Reiseziel?

Ja und nein. Ich bin noch nicht soviel in der Welt herumgereist. Frankreich/Paris, London, Österreich, die Niederlande und ähnliche Ziele gab es schon und früher hätte ich sehr gerne das ein oder andere exotische Land besucht, aber da hatte ich keine Gelegenheit dazu. Heute reizen mich so ferne Ziele nicht mehr so sehr. Die bereise ich dann lieber in Gedanken durch meine Bücher. Allerdings reisen wir häufig kreuz und quer durch Deutschland, denn ich finde es auch toll und wichtig, sein Heimatland zu kennen.

Wo liest du am liebsten? Hast du bestimmte Lesegewohnheiten?

Ich kann immer und überall lesen. aber am liebsten sitze ich in meinem Bücherzimmer, umgeben von all meinen Buch-Schätzen.

Wenn ich mit einem Buch beginne, lese ich immer zuerst den Klappentext und die Autoren-Info, anschließend die Danksagung und evtl. andere Anhänge. Erst danach starte ich mit der Geschichte.

Muss es für dich immer ein Happy End geben beim Roman?

Nicht zwingend. Natürlich wünscht man sich meistens ein Happy End, aber manchmal passt es einfach nicht und auch im echten Leben gibt es ja nicht immer einen guten Ausgang.

Möchtest du sonst noch etwas loswerden?

Ich freue mich sehr, zu deinem Rezensenten-Team zu gehören. Es ist auch für mich eine neue, spannende Erfahrung. Ich finde es großartig auf diese Art und Weise sozusagen mal einen kleinen Blick hinter die Kulissen zu bekommen und mit zu erleben, wie so ein Roman entsteht und wie viel Arbeit und Liebe hinter so einem Projekt steckt. Hut ab dafür!

****************************

Danke dir für diese lieben Worte, Angela! Und danke auch für das kurze Interview – es hat mich sehr gefreut, dich ein wenig besser kennenlernen zu können!

Auch ich lese nicht gern erotische Literatur und habe genau wie du die Angewohnheit, zuerst das „Drumherum“ eines Buches zu begutachten, bevor ich mit dem eigentlichen Text beginne…

Wer mehr über Angela erfahren möchte, der darf gern einmal auf ihrem Blog vorbeischauen!

Morgen geht die Rezi-Team-Vorstellung weiter, diesmal dann mit Chiara!

Liebe Grüße!

Eure Jeannette